Mit Bewegung gegen Haarausfall

07.04.2020


Ein Grund für Haarausfall ist Bewegungsmangel

Stillstand macht krank !

Durch Bewegung werden im Körper wichtige Schutz- Reparatur- und Aufbauprozesse angestoßen , die gesundheitsfördernd wirken .

Bewegung dient der Vorbeugung und der Behandlung von vielen Krankheiten , die ja wie wir schon wissen , genau wie Haarausfall , Grund und Symptom gleichzeitig sind .

Bewegung hilft uns das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen wie Schlaganfall oder Herzinfarkt zu reduzieren, weil sie Übergewicht , Diabetes , Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen senkt .

Sie minimiert auch alle Rheumatischen Beschwerden und hilft bei Osteoporose und Arthrose .

Selbst zum Stressabbau und bei leichteren Depressionen hilft uns Spazierengehen an der frischen Luft .

Das hatte schon damals der 1. Bundeskanzler der Deutschen , Otto von Bismarck , erleben dürfen . Bismarck litt an Rheuma , Diabetes , Übergewicht , schlechten Blutwerten und es schlich sich sogar eine Depression heran . Sein behandelnder Arzt Dr. Ernst Schweninger verordnete Ihm , anders als damals üblich , statt Bettruhe und nährende Kost , tägliche Spaziergänge und eine Diät . Bismarck genaß .

Also trägt eine regelmäßige Bewegung , möglichst in der Natur , auch dazu bei , Haarausfall vorzubeugen und zu stoppen .

Durch die Licht- und Sonneneinstrahlung entwickeln wir zudem Antioxidanzien , sogenannte Killerzellen , die gegen freie Radikale wirken und das Immunsystem stärken .

Dabei sollte man sich eine realistische Zielsetzung geben , welche auch erreichbar ist . 

Denn wenn man durch die Umsetzung und die Erreichung zu hoch gesteckter Ziele wiederum in negativen Stress gerät bewirkt man am Ende das Gegenteil .

Bewegung muß Freude bereiten . Alles Andere ist Sinnlos .

Mit Bewegung hält man , besonders im zunehmendem Alter , sein Gewicht . Je Älter man wird desto mehr sollte man sich jedes Jahr bewegen . Der Stoffwechsel reduziert sich im Alter und der Grundumsatz sowie die Körpertemperatur sinken .

Wenn die Muskeln also mehr Energie verbrauchen bleibt man schlank und friert nicht so schnell .

Ausdauersport verlangsamt die Alterungsprozesse und somit auch den Haarausfall .

Trainieren Sie die Faszien . 

Das sollten Sie allerdings anfangs unter fachgerechter Anleitung tun . 

Wenn Die Faszien weich und geschmeidig bleiben lindert das schmerzen und Entzündungen . Da Faszien ein breites Netz haben und beispielsweise ein Fersensporn schmerzen im Nacken verursacht , sollten diese stimuliert und geschmeidig gehalten werden .

Auch bei Stress ziehen sich die Faszien Zusammen und verkrampfen , da sie auf Adrenalin und Noradrenalin reagieren .

Ebenso kann eine Übersäuerung durch eine falsche Ernährung  Entzündungen im Bindegewebe auslösen . Eine Dehnung regt aber die Produktion der sogenannten Fibroblasten an , welche gegen Entzündungen  wirken . 

Auch die Akkupunkturpunkte laufen direkt an den Faszienbändern entlang was nicht zuletzt ein Grund ist dieses " Supernetzwerk " im Körper bei Laune zu halten .

Yoga ist ein idealer Sport dazu .

Durch unseren Alltag mit Computer , Smartphone oder Tablet verbringen wir unsere Zeit meist sitzend . Schließlich fällt im Büro durch die mediale Vernetzung auch der Gang zum Drucker . Papierkorb oder Kollegen weg . Die Folgen sind dramatisch : Die ungesunde Körperhaltung verursacht Rücken- ,Nacken- und Kopfschmerzen ,

Zu viel Sitzen erhöht das Risiko für Diabetes zu 90% ! 

Wie sie Sehen wieder Ein Symptom und Auslöser gleichzeitig für Haarausfall .

Im nächsten Blog gebe ich Ihnen ein paar Tips wie sie Bewegung problemlos in Ihren Alltag integrieren können :