Spargel - Die gesunde Stange

07.04.2020


>>"Es kann nur der kochen, dem es gelingt, Spargel ohne Zutat in wonnigster Vollendung aufzutischen."<<

Lucius Licinius Lucullus (117-56 v. Chr.)

Römischer Senator und Feldherr

Seinen lateinischen Name " Asparagus officinalis " (arzneilicher Spargel) erhielt unser Gemüsespargel , weil Er bis ins 19. Jahrhundert ärztlich verschrieben wurde .

Heute kennen wir 3 unterschiedlich schmeckende Spargelarten .

Der grüner Spargel ist einer davon . er wächst über der Erde und bildet dort den grünen Pflanzenfarbstoff Chlorophyll . In weißem Spargel wird Aufgrund des Lichtmangels kein Chlorophyll gebildet , wodurch das Gemüse weiss bleibt . Die violette Art wird sodann nicht gleich gestochen sondern erhält ungefähr einen Tag mehr Sonneneinstrahlung  . Dabei werden Anthocyane gebildet , welche unter Anderem vor Krebs schützen . Violetter Spargel schmeckt durch diese natürlichen Farbstoffe würziger .

In den traditionellen Chinesichen- Griechichen- und Ägyptischen Heilpflanzenkunde wurden verschiedenste wildwachsende Spargelarten bereits vor Tausenden von Jahren z. B. bei Husten , Blasenproblemen und Geschwüren angewandt . Dabei wurden alle Pflanzenteile verwendet, auch die Wurzeln , Sprosse , Blätter , Blüten und Beeren.

 In Indien wird der heimische Asparagus racemosus als "Heiler von hundert Krankheiten" bezeichnet .

Der gesundheitliche Wert des Spargels wird von den zahlreich vorhandenen Mikronährstoffen und dem Ballaststoff Inulin , der als Futter für die nützlichen Darmbakterien dient bestimmt .

Laut Forschern von der HNB Garhwal University wirkt Spargel außerdem antioxidativ , antientzündlich , antibakteriell und immunstimulierend durch seine Mikronährstoffe wie :

- Beta-Carotin , Vitamin C und verschiedene Saponine wirken gegen freie Radikale und verbessert die Eisenaufnahme

- Vitamin K Ist für die Blutgerinnung , den Knochenstoffwechsel und ein gesundes Herzkreislauf-System verantwortlich .

- Kupfer wirkt entzündungshemmend und sorgt in Bezug auf die Bänder, Knorpel, Gefässe und das Bindegewebe für eine ausreichende Elastizität.

- Eisen Transportiert in den roten Blutkörperchen den Sauerstoff und spielt eine wichtige Rolle bei der Energiegewinnung.

- Zink Unterstützt die Immunabwehr, ist essenziell für die Fruchtbarkeit und das Wachstum sowie für gesunde Knochen .

- Schwefel (keine RDA): Ist wichtig für den Eiweissstoffwechsel und wirkt entgiftend und kann die Fruchtbarkeit steigern

- Vitamin B9 / Folsäure Ist beteiligt an der Produktion von Glückshormonen wie Dopamin und sehr wichtig für das ungeborene Kind .

- Vitamin E wirkt auch als Antioxidanz und bremst den Alterungsprozess . Es schützt Herz sowie Arterien und aktiviert die Produktion und Ausschüttung von Sexualhormonen . Deshalb  profitieren Menschen mit chronischem Erschöpfungssyndrom davon , wenn Spargel öfter auf dem Speiseplan steht . Vitamin E verhindert oder beseitigt außerdem  Leberschäden .

- Für den entwässernden Effekt ist die L-Asparaginsäure verantwortlich . Diese Aminosäure fördert die Nierentätigkeit und kurbelt die Wasserausscheidung an .

- Genau wie die Avocado ist Spargel ein glutathionreiches Gemüse. Glutathion zählt zu den stärksten Antioxidantien und hilft daher bei der Entgiftung von Schadstoffen und Reduzierung des oxidativen Stresspegels .

Da Spargel aber unter einer Folie aus Plastik wächst geht auch der Mikroplastik in den Spargel über .  Aus nachhaltigen Umwelt-Gründen. ist das allerdings bedenklich .Einige Landwirte arbeiten bereits ohne Plastik . geben Sie  >Spargel ohne Folie<  in die Suchmaschine ein , dort wird Ihnen eine Region angezeigt , welche Spargel ökonomisch anbaut .